BAG: Fremdgeschäftsführer einer GmbH kann Arbeitnehmer iSd BUrlG sein

Das Bundesarbeitsgericht hat ein Urteil (vom 25. Juli 2023 – 9 AZR 43/22) mit möglicherweise erheblichen Auswirkungen veröffentlicht: Es hat den Fremdgeschäftsführer einer GmbH als Arbeitnehmer im Sinne des Europarechts angesehen, weswegen auf sein Dienstverhältnis das BUrlG in vollem Umfang anzuwenden sei. Deswegen müsse auch er – wie jeder andere Arbeitnehmer – darauf hingewiesen werden, dass er seinen Urlaub bis zum Jahresende verwirklichen müsse. Unterbleibe der Hinweis, verfalle der nicht genommene Urlaubsanspruch zum Jahresende nicht.

Walther Grundstein
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht